Vielfalt

„Wir sind verschieden in Herkunft, Aussehen, Begabung und Geschlecht.“

Diese Vielfalt wollen wir achten und nutzen. Deshalb gehen wir rücksichtsvoll und respektvoll miteinander um.

 

 

Wir-Gefühl

„Wir alle gehören zur Erich Kästner-Schule:“

Schüler/innen, Lehrer/innen, Sozialpädagogen/innen, Eltern, Hausmeister, Sekretärin, U+Kräfte, AG-Leiter/innen und Mitarbeiter/innen der Betreuenden Grundschule. Wir sehen einander als Partner und schätzen die Leistung aller am Schulleben beteiligten Personen.

 

 

Kreativität

  „Wir bekommen Raum, um kreativ zu sein.“

Unsere Methodenvielfalt bietet allen die Möglichkeit kreativ zu handeln, weil jeder eigene Ideen und Vorstellungen mit einbringen kann.

 

 

Selbsttätigkeit

„Wir sind motiviert für eigenständiges, lebenslanges Lernen.“

Wir schaffen Freiräume für selbstständiges Lernen und eigenverantwortliches Handeln.

 

 

Persönlichkeitsstärkung

„Wir stärken unser Selbstwertgefühl.“

Durch Zutrauen, Ermutigung und den Blick auf das Geleistete unterstützen wir jedes Kind in seiner Persönlichkeitsentfaltung.

 

 

Toleranz

„Wir begegnen einander mit Wertschätzung und Toleranz.“

Wir sind eine Schule, in der Menschen aus etwa 40 Nationen zusammenleben. Wir sind alle mitverantwortlich für die Gestaltung des Schullebens.

 

 

Kompetenzorientierung

„Wir arbeiten zusammen, helfen und unterstützen uns.“

Die unterschiedlichen Fähigkeiten werden angenommen, die Stärken der Kinder genutzt, so, dass sich jedes Kind bestmöglich entwickeln kann. Kompetenzen und Lernzuwächse der Kinder werden gefördert und es werden angemessene Ziele gesetzt.

 

 

Kooperation

„Wir kennen die KiTas, gehen in die Bibliothek und nutzen Angebote der IGS.“

Zusammen mit den Kindertagesstätten wollen wir, auf der Grundlage des Bildungs- und Erziehungsplanes von 0-10, den Weg jedes Kindes bestmöglich begleiten. Die enge Zusammenarbeit mit der Integrierten Gesamtschule ermöglicht einen gut vorbereiteten Übergang in die weiterführende Schule.